29.08.2018 - Kreispokalspiel RSV – JuS Fischbek

Der Favorit aus Fischbek tat sich sehr schwer und konnte sich nur knapp mit 2:1 in die nächste Runde retten. Der RSV spielte in den gesamten 90 Minuten gut mit,  hatte aber eine kleine Abschlussschwäche vorm Tor und das Anschlußtor durch Helge Höppner in der 90. Minute kam etwas zu spät. Der Gast hatte zudem einen guten Start erwischt und ging bereits in der 5. Minute durch Kevin Passow in Führung.  Als Olcay Aykir in der 68. Minute das 2:0 für JuS Fischbek erzielte gaben die Rümpeler Spieler dennoch nicht auf. Insbesondere Karl Prinz und Lutz Lehmann auf RSV-Seite zeigten als unsere Jungster eine sehr gute Leistung.

Auch die Leistung des Schiedsrichtergespannes Burhan Boz , Savas Yavus und Recep Kara war sehr gut und hatten die faire Partie jederzeit unter Kontrolle.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok