Kreisklasse C S2: SV T.-Bünningstedt – Rümpeler SV, 1:3 (0:2)

Mit einem 3:1-Erfolg im Gepäck ging es für Rümpeler SV vom Auswärtsmatch bei SV T.-Bünningstedt in Richtung Heimat. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Rümpeler SV wurde der Favoritenrolle gerecht. Patrick Espe brachte den Gast in der achten Minute nach vorn. Nach nur 28 Minuten verließ Tobias Daniel Badel von SV T.-Bünningstedt das Feld, Leon Ehlers kam in die Partie. Rümpeler SV baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Kai Christian Marcus beförderte den Ball in der 41. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung der Elf von Coach Fred Hallier auf 2:0. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Mit einem Wechsel – Ehienou Youssouf Diallo kam für Connor Adler – startete SV T.-Bünningstedt in Durchgang zwei. Zum Seitenwechsel ersetzte Marcel Göttsche von Rümpeler SV seinen Teamkameraden Julian Marx. Der dritte Streich von Rümpeler SV war Tobias Wagner vorbehalten (71.). Kurz vor Ultimo war noch Marcus zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von SV T.-Bünningstedt verantwortlich (89.). Als Schiedsrichter Jens Riemann die Begegnung schließlich abpfiff, war das Heimteam vor heimischer Kulisse mit 1:3 geschlagen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok