18.8.2020 - Rümpeler SV bestreitet Testspiel mit 63-jährigem Keeper

Hans-Jürgen Peinelt ist eigentlich Co-Trainer der Mannschaft, aber am Sonntag musste er selbst in den Kasten.

Der Rümpeler SV, C-Klassen-Meister und somit in der Saison 2020/2021 B-Klassist, hat am Sonntag sein erstes Testspiel bestritten. Da Fußballspiele in Schleswig-Holstein noch bis diesem Mittwoch untersagt sind, machten sich die Grün-Weißen auf den Weg nach Niedersachsen, es ging ins rund 100 Kilometer entfernte Bispingen. Da der Testkick erst relativ kurzfristig zustande kam, stand der RSV beim Spiel gegen SF Bispingen II (2. Kreisklasse Nord) vor der Situation, dass man keinen Torwart in seinen Reihen hatte. Weder die Torleute Lukas Tost noch Kai Sarnowski konnten die Fahrt antreten, sodass man spontan jemanden finden musste, der die "Kiste" sauber hält. Und es fand sich mit Hans-Jürgen Peinelt der jetzige Co-Trainer, der vor seiner halbjährigen Schaffenspause viele Jahre lang die Herrenmannschaft als Chefcoach betreute.

Neuzugang Marcel Noeske mit zwei Treffern

"Ha-Jü", wie er in Rümpel genannt wird, stolze 63 Jahre alt, setzte sich also voll für sein Team ein und stand 90 Minuten lang tapfer im Gehäuse. Rund 30 Jahre hatte er nicht mehr aktiv Fußball gespielt. Was das Spiel betrifft, lag man schon zur Pause mit 1:5 klar im Hintertreffen. Am Ende hieß es aus Rümpeler Sicht dann 3:8. Zwei Tore steuerte Verbandsliga-Neuzugang Marcel Noeske, der vom SSV Pölitz kam, herbei. Das dritte Tor gelang Sebastian Korzeniowski. Mit Marico Haese, Dennis Dabelstein (beide vom VfL Oldesloe) und eben Marcel Noeske standen drei Neuzugänge zum ersten Mal in ihrem neuen Jersey auf dem Rasen. Trainer Fred Hallier zum Spiel: "Es war ein netter Sommerkick auf einer tollen Anlage. Klar war es nach so vielen Monaten noch etwas schwierig, aber wir werden noch an einigen Kleinigkeiten arbeiten."

Sportbuzzer Lübeck

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.